Mittwoch, 15. Februar 2012

Mein allerliebstes Stück im Wohnzimmer, meine neue Eckvitrine .Sie hat mir recht viel Arbeit und Nerven gekostet.Als ich sie am Flohmarkt sah,hab ich mich gleich in sie verliebt.Nur das Problem war,sie war nicht weiss,sondern Eiche.Also fing ich an sie zu bearbeiten,was ein paar Problemchen darstellte.Die Innenwände der Glasvitrine wollten nicht weiss werden,es kam immer gelb hervor,ganz schrecklich.Nach 2mal schleifen und 6mal!!! streichen waren die Innenrückwände endlich weiss,aber bis es so weit war,....ich wollte sie schon zum Verheizen hergeben!

Kommentare:

  1. Aber es hat sich gelohnt! ;)

    Viele liebe Grüße
    Ida

    http://lebewelt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,

    vielen lieben Dank für deine Valentinsgrüße!
    Gut, dass du so ausdauernd warst, der Oldie ist ja traumhaft schön geworden!
    Ich kenne das nur zu gut, beim "Weißeln" braucht man oft die Geduld eines Engels....

    Herzlichst, Salanda

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    wie schön,wie schön,wie schön das wir uns hier wieder treffen.Ich bin auch noch mächtig am Probieren und manchmal könnt ich schier verzweifeln,aber wir geben die Hoffnung nicht auf und bald lachen wir über unsere Startschwierigkeiten!!!
    Deine blütenweiße Eckvitrine ist ja traumhaft schön geworden und Du hast herrliche Sachen hinein dekoriert,ganz toll!!!
    Sei ganz lieb gegrüßt von Flori

    AntwortenLöschen